Wildbad II siegt im kleinen Derby

FV Wildbad II – SG Oberes Enztal II 8:1 (4:1)

Klare Sache für den Perspektivkader des FV Wildbad, der die zweite Garnitur des Enztalkonkurrenten quasi vom Platz fegte.

Obwohl man den Anfang verschlief und in der siebten Minute sogar in Rückstand geriet, dauerte es gar nur eine Minute, bis der Ausgleich durch Moritz Richter erfolgte. Fortan waren die Wildbader Jungs am Drücker und Robin Gronau legte mit einem Doppelpack in Minute 14 und 19 die Weichen auf Sieg. Vor der Halbzeit sorgte Cedric Mössinger für den Halbzeitstand.

Auch die zweite Hälfte begann munter, doch dauerte es bis zur 60. Minute, ehe Kapitän Toni Ivankovic nach einem Eckball, den Torregen fortführte. Danach ruhte man sich erstmal ein wenig aus bis Niko Pranjic-Maric in der 85. Minute für das 6:1 sorgte. Nur zwei Minuten darauf, sorgte David Fehr für das 7:1 bevor es dann Almin Bogilovic gegönnt war, den Schlusspunkt an dem heutigen Tag zu setzen.

Unterm Strich eine klasse Leistung und der erste Dreier für das Team von Erkan Aydinoglu. Doch bereits am kommenden Sonntag geht es zum nächsten Derby.

 

Für den FVW spielten:

Philipp Flaig, Felix Reule, Antonio Ivankovic, David Fehr, Cedric Mössinger, Marvin Saliji, Robin Gronau, Moritz Richter, Kai Faigle, Daniel Großmann, Sandro Dudic, Almin Bogilovic, Besfort Shala, Antonio Simic, Niko Pranjic-Maric