Start

Download

Spendenanschreiben Kunstrasen, (ca. 200kB)
Spendenmitteilung Kunstrasen, (ca. 190kB)
Flyer Kunstrasen, (ca. 2500kB)
Beitrittserklaerung FVW, (ca. 100kB)

Willkommen beim FV Wildbad e.V.
Kunstrasenplatz Bad Wildbad - Spendenaufruf
Sonntag, den 17. Mai 2015 um 17:16 Uhr

– Kunstrasenplatz Bad Wildbad –

Spendenaufruf

An alle Mitglieder, Freunde und Förderer des FV Wildbad e.V.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadt Bad Wildbad.

Seit nunmehr 3 Jahren steht der Kunstrasenplatz am Windhof wegen Abnutzungsmängeln nicht mehr zur Verfügung. Dringend brauchen jedoch die Kinder, Jugend-und Aktiven-Mannschaften des FV Wildbad, des 1. FC Calmbach sowie die Jugendmannschaften der SG Enztal einen witterungsunabhängigen Ausweichplatz für Training und Spielbetrieb. Weitere Nutzer sind die Schulen und die Sportvereine der Gesamtstadt Bad Wildbad.

Der Gemeinderat der Stadt Bad Wildbad hat nun bei seiner Haushaltsverabschiedung im Dezember 2014 die Sanierung des maroden Kunstrasenplatzes beschlossen. Entsprechende Mittel wurden in den Haushaltsplan für 2015 eingestellt.

Voraussetzung sind jedoch die Fördergelder des Landes aus dem Programm Sportstättenförderung sowie ein Beitrag der Vereine aus Eigenleistungen und Spenden der in Höhe von 50.000.- € erwartet wird.

Der FV Wildbad als Hauptnutzer des Kunstrasenplatzes hat sich deshalb entschieden eine Spendenaktion zur Mitfinanzierung zu organisieren. Der Vorstand des FV Wildbad gibt nun den ordentlichen Startschuss zur großen Spendensammelaktion für das Projekt “Kunstrasensanierung am Sportplatz beim Windhof”.

Wir möchten Sie und Euch daher nun bitten, uns durch Ihre/Eure Spenden bei der Beteiligung an der Finanzierung zu unterstützen. Erwerben Sie symbolische Platzanteile, wir haben das Kunstrasenfeld virtuell in Parzellen aufgeteilt: 1 qm = 10 € , schon ab einer Spendenhöhe von 10,00 € sind Sie dabei und helfen bei dem großen Ziel.

Für Kleinspenden werden außerdem noch Kunstrasen-Sparschweine in Geschäften, Restaurants, Vereinsheimen usw. aufgestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie über den beiliegenden Flyer und unter www.fv-wildbad.de

Wir werden in regelmäßigen Abständen über den Stand der Spenden auf unserer Internetseite und im Vereinsheft berichten. Auf Wunsch werden wir Ihren/Euren Namen oder Ihre Firma im Internet veröffentlichen. Wir würden uns freuen, wenn sich recht viele Mitglieder, Freunde und Förderer des FV Wildbad e.V. bereit erklären würden, unsere Initiative zu unterstützen.

Vielen Dank auf diesem Wege schon jetzt an alle Spenderinnen und Spender für Ihre/Eure großzügige Unterstützung. Ab sofort können Sie/Ihr Spenden auf eines unserer eingerichteten Spendenkonten einzahlen:

Sparkasse Pforzheim Calw
IBAN: DE49 6665 0085 0008 9318 52
BIC: PZHSDE66XXX
Verwendungszweck:
Spende Kunstrasenplatz

Volksbank Pforzheim
IBAN: DE04 6669 0000 0010 9535 36
BIC: VPFDE66XXX
Verwendungszweck: Spende Kunstrasenplatz

Der Vorstand des FV Wildbad e.V.

Spendenmitteilung Kunstrasen, (ca. 190kB)
Beitrittserklaerung FVW, (ca. 100kB)
Flyer Kunstrasen, (ca. 2500kB)

 
Spendenstand

Spendenstand

Spenderliste

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 11. September 2016 um 08:18 Uhr
Weiterlesen...
 
Sportfreunde Feldrennach - FV Wildbad 3:2 (0:0)
Sonntag, den 25. September 2016 um 21:41 Uhr

In Feldrennach musste der FV Wildbad eine Niederlage hinnehmen. In der ersten Halbzeit war die Partie ausgeglichen. Beide Mannschaften standen kompakt und hatten wenig spielerische Aktionen, so dass torlos die Seiten gewechselt wuden.
Nach der Pause kamen die Sportfreunde bissiger in die Partie und hatten leichte Feldvorteile. Ein individueller Fehler von der Abwehr des FVW bescherte das 1:0 (54.). Wildbad  kam danach besser in die Partie und Erdogan Aksoy gelang der Ausgleichstreffer nach toller Vorlage von Onur Köymen (62.). In der Folgezeit wurde die Partie hektischer und auch der Schiedsrichter hatte mehr zu tun. In der 81. Minute dann eine Doppelbestrafung für den FVW. Branko Kesin wurde wegen einer Notbremse mit Rot vom Platz gestellt und die Gastgeber verwandelten den fälligen Elfmeter. Aksoy erzielte nahezu postwendend den Ausgleich per direkten Freistoß (85.). In der letzten Minute kassierte der FVW durch ein Abstaubertor das 2:3 aus Wildbader Sicht, das die Niederlage besiegelte.

 
FV Neuenbürg - FV Wildbad II 5:3 (2:1)
Sonntag, den 25. September 2016 um 21:14 Uhr

Nur wenige Minuten fehlten dem FV Wildbad, um aus Neuenbürg einen Punkt zu entführen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte dem haushohen Favoriten Paroli geboten werden. So dauerte es bis zur 27. Minute ehe die Gastgeber durch einen unhaltbar abgefälschten Schuss in Führung gingen. Neuenbürg legte in der 34. Minute das 2:0 mit einem Sonntagsschus unter die Latte nach. Filip Pranjic-Maric brachte den FV Wildbad in der 42. Minute wieder heran. Mit einem Treffer von der Strafraumgrenze an den langen Innenpfosten stellte er den 2:1 Halbzeitstand her.
Nach der Pause verschlief der FVW die ersten Minuten und Neuenbürg erhöhte schnell auf 3:1 (48.). Wildbad gab aber nicht auf und nutzte seine Chancen in der Folge konsequent aus. Vadim Schmidt erlief einen zu kurzen Rückpass zum Torhüter, umkurvte diesen und schob zum 3:2 ein (62.). Den 3:3 Ausgleich erzielte Andreas Schmidt in der 73. Minute. Wildbad spielte über Walz nach vorne und Camilj Ugljanin setzte sich an der Torauslinie durch. Seinen Querpass in die Mitte schob Schmidt zum 3:3 ein. Neuenbürg ging in der 83. Minute durch den ehemaligen Wildbader Torjäger Ihtiyar erneut in Führung. Als der FVW in den Schlussminuten alles nach vorne warf, schloss der FVN einen Konter zum 5:3 Endstand ab.

 
FV Wildbad - SG Hohenwart/Würm 7:0 (2:0)
Sonntag, den 18. September 2016 um 18:51 Uhr

Der FV Wildbad kam gegen die Spielgemeinschaft Hohenwart/Würm zu einem deutlichen 7:0 Heimsieg. Dabei hielt das Schlusslicht in der Anfangsphase mit und hatte gute Chancen. Der FVW versäumte es früh in Führung zu gehen und so dauerte es bis zur 26. Minute, bis Erdogan Aksoy das 1:0 erzielte. Einen Schuss von Goritzka konnte der Torhüter nur in die Mitte abwehren und Aksoy reagierte am schnellsten. Mit der Führung im Rücken wurde der FVW nun stärker und erarbeitete sich ein Chancenplus. Kurz vor der Pause wurde Jawo im Strafraum gelegt, den fälligen Elfmeter verwandelte Jawo selbst. Für das Foul wurde der Spieler der Spielgemeinschaft mit der gelb-roten Karte zum Duschen geschickt. Nach dem Pausenpfiff entwickelte sich eine Diskussion zwischen mehreren Spielern, woraufhin der Schiedsrichter dem Wildbader Jawo die rote Karte zeigte.
Mit zehn gegen zehn startete dann die zweite Halbzeit. Nicolai Teufel brachte den FVW mit einem Doppelpack schnell auf die Siegerstraße. In der 47. nahm er einen Pass in den Lauf auf und traf mit einem kleinen Heber zum 3:0. Dem 4:0 ging ein Lattentreffer von Albinus Kiefer vorraus, der Abpraller landete bei Teufel, der aus acht Metern traf (55.). Die Gäste ließen nun die Köpfe hängen und die Partie wurde sehr einseitig. Der kurz zuvor eingewechselte Onur Köymen traf in der 62. Minute nach Zuspiel von Kiefer zum 5:0. Per Kopfball nach einer Ecke traf Yusuf Unat in der 76. Minute zum 6:0. Den Endstand in der 90. Minute erzielte mit seinem zweiten Treffer Köymen, der einen langen Ball erlief und allein vor dem Torwart diesem keine Chance ließ.

 
FV Wildbad II - SG Hohenwart/Würm II 4:1
Sonntag, den 18. September 2016 um 17:13 Uhr

Die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft Hohenwart/Würm trat in Wildbad mit nur zehn Spielern an. Der FVW konnte die Überzahl nutzen und kam so zu einem verdienten 4:1 Sieg. Alex Tschudakov brachte den FVW per Elfmeter in Führung. Vitali Bader erhöhte auf 2:0. Das 3:0 für den FVW erzielte Camilj Ugljanin. Den Ehrentreffer in der einseitigen Partie erzielten die Gäste in der 73. Minute. Zum 4:1 Endstand traf Andreas Schmidt in der 84. Minute.

 
FV Tiefenbronn - FV Wildbad 2:1 (0:1)
Sonntag, den 11. September 2016 um 20:05 Uhr

Bereits mit dem ersten Angriff konnte der FV Wildbad in Führung gehen. Alex Jawo umspielte den Torhüter nach einem Heber von Aksoy in den Lauf (6. Min.). Das Spiel war anschließend ausgeglichen, allerdings mit wenigen Torchancen. Tiefenbronn scheiterte mit einem Heber, auf der anderen Seite vergab Teufel. In der 31. Minute hatte der FVW eine Doppelchance die Führung auszubauen, doch sowohl Aksoy als auch Köymen scheiterten aus kurzer Entfernung am Torhüter. Bei einem Konter der Tiefenbronner hatte der FVW Glück, dass der Stürmer das Tor verfehlte (40.).
Nach der Pause hatte Wildbad zunächst zwei Möglickeiten, doch die Gastgeber wurden nun deutlich stärker und gingen trotz der Hitze den FVW früh und energisch an. Bei einem Schuss aus der zweiten Reihe, der selbst weit am Tor vorbei gegangen wäre, hielt ein Stürmer den Fuß rein und traf zum Ausgleich (54.). Der FV Tiefenbronn hatte weiterhin mehr vom Spiel und Wildbad kam nur gelegentlich vor das gegnerische Tor. In der 73. Minute spielte der FVW knapp hinter der Mittellinie auf Abseits, was aber gehörig schief ging. Mit zwei Mann liefen die Gastgeber auf Torwart Reichle zu und schlossen mit dem 2:1 ab. Erst in der Schlussphase legte der FVW wieder zu, kam dann aber nicht mehr durch die stabile Abwehrreihe durch.

 
FV Tiefenbronn II - FV Wildbad II 5:2 (5:1)
Sonntag, den 11. September 2016 um 19:53 Uhr

Der FV Wildbad kam mit Tiefenbronn in der ersten Halbzeit gar nicht zu recht. Die Gastgeber waren stärker, nutzten die Wildbader Fehler konsequent aus und erzielten fünf Treffer. Das zwischenzeitliche 1:2 für Wildbad erzielte Andreas Schmidt.
Nach der Pause war der FVT nicht mehr so drückend überlegen und Michael Walz konnte auf 5:2 verkürzen. Robert Rathke scheiterte noch an der Latte, aber ein weiterer Treffer wollte nicht fallen.

 
Spfr. Dobel – FV Wildbad 0:6 (0:4)
Sonntag, den 11. September 2016 um 08:25 Uhr

Eine konzentrierte Leistung und gute spielerische Aktionen der Mannschaft um Spielertrainer Erdogan Aksoy, vor allem in der ersten Halbzeit, waren der Garant für den verdienten Sieg.
Bereits in der 3. Spielminute, praktisch mit dem ersten sehenswertem Angriff, erzielte Markus Goritzka nach guter Vorarbeit von der linken Seite durch Nico Teufel mit einem strammen Schuss das 0:1. Albinus Kiefer legte schon in der 6. Minute nach Vorarbeit von E. Aksoy nach und in der 24. Minute erzielte Alex Jawo nach eine schönen Flanke von Unor das 0:3. Der FV Wildbad hatte nun das Spiel gut im Griff und störte die Sportfreunde bereits im Spielaufbau. In der 30. Minute ein herrlicher Konter zum 0:4, Alex Jawo bekam den Ball an der Mittelinie, zog unaufhaltbar davon und ließ dem Dobler Torwart keine Chance beim Abschluss. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit hatte Wildbad zunächst Probleme das Spiel wieder sicher zu kontrollieren, Dobel kam etwas besser ins Spiel und zu einigen Gegenangriffen, das Tor von Stefan Reichle war jedoch kaum ernsthaft gefährdet. Nach einer gelb-roten Karte für einen Dobler Akteur erzielte Alex Jawo in der 75. Minute das 0:5, von der Strafraumgrenze gelang ihm mit einem Flachschuss aus einem Gedränge heraus der Treffer. Auch den Schlusstreffer erzielte Alex Jawo, 2 Minuten vor Schluss gelang im der Treffer per Kopf nach einer Ecke von Albinus Kiefer.

 
Spfr. Dobel II - FV Wildbad II verlegt
Sonntag, den 11. September 2016 um 08:24 Uhr

Die Partie wurde kurzfristig auf den 30.10.2016 verlegt.

 
«StartZurück123WeiterEnde»

Seite 1 von 3
 

Nächste Spiele

Kreisklasse C2
Sa, 01.10.2016, 14:00 Uhr
FV Wildbad II : TV Gräfenhausen II

:

Kreisklasse A2
Sa, 01.10.2016, 16:00 Uhr
FV Wildbad : FV Langenbrand

:

Letzte Ergebnisse

Kreisklasse C2
So, 25.09.2016, 15:00 Uhr
FV Neuenbürg
: FV Wildbad II
5
: 3

Kreisklasse A2
So, 25.09.2016, 15:00 Uhr
Spfr. Feldrennach
: FV Wildbad
3
: 2