Start Verein VfR Hirsau-Ernstmühl und NK Posavina Pforzheim gewinnen Wildbader AH-Turniere

Download

Beitrittserklaerung FVW, (ca. 100kB)

VfR Hirsau-Ernstmühl und NK Posavina Pforzheim gewinnen Wildbader AH-Turniere
Dienstag, den 12. Januar 2016 um 22:34 Uhr

Im Ü30 AH-Turnier des FV Wildbad konnte der VfR Hirsau-Ernstmühl seinen Erfolg aus dem letzten Jahr wiederholen. Allerdings war die Entscheidung sehr knapp, denn der VfR setzte sich nur auf Grund der Tordifferenz gegen den punktgleichen TSV Schwarzenberg durch. Dritter wurde der 1.FC Calmbach, der dem Turniersieger eine Niederlage beibrachte. Der FV Wildbad belegte mit seinen zwei Mannschaften punktgleich die Plätze vier und fünf.

Auch im Ü40 AH-Turnier verteidigte NK Posavina Pforzheim seinen Titel aus dem letzten Jahr. Allerdings konnte sich die Mannschaft nach spannendem Finale erst im 9m Schießen mit 5:3 gegen Gastgeber FV Wildbad durchsetzen. Bis zum Schlusspfiff blieb das Finale, das 1:1 endete, spannend. Posavina hatte in der Schlussminute einen Strafstoß, den Wildbads Torhüter abwehren konnte und der FVW scheiterte wenige Sekunden vor Ende am Pfosten. Im 9m Schießen um den dritten Platz setzte sich die SG Neusatz/Rotensol mit 5:3 gegen den FV Löchgau durch. Auch die Halbfinalspiele waren spannend. Posavina setzte sich mit 3:2 gegen die SG Neusatz/Rotensol durch und der FV Wildbad musste auch hier ins 9m Schießen gehen, um sich mit 5:3 durchsetzen zu können.

AH-Leiter des FV Wildbad Manfred Nass, VfR Hirsau-Ernstmühl, TSV Schwarzenberg, 1.FC Calmbach, FVW Jugendtrainer und FV Wildbad (vlnr)

AH-Leiter des FV Wildbad Manfred Nass, FV Löchgau, NK Posavina Pforzheim, SG Neusatz/Rotensol und FV Wildbad (vlnr)

Ergebnisse der AH-Turniere als PDF-Datei (ca. 220kByte)